Erfahrungsberichte

 

Rückemnarksinfarkt

Die Wirkung der Horizontal®-Therapie am Beispiel Rückemnarksinfarkt

05.11.2009 ...und Tamino läuft doch...

 

Einer unserer beiden schwarzen Kleinpudel konnte am 5.11.2009 innerhalb von ca. ½ Stunde seine Beine nicht mehr benutzen, erst vorne und dann auch hinten.

 

Diagnose in der Tierklinik: Rückenmarksinfarkt, d.h. das Rückenmark ist entzündet und drückt auf die Nerven. Die folge davon: Querschnittslähmung ab den 2. Halswirbel, inoperabel. 5 Tage Klinikaufenthalt, katheterisiert. Heilungschance laut Arztbericht: 5 bis 10%!

 

Bei einer Veranstaltung bekam ich Kontakt zu Herrn Dr. Hansjürgens, der die Horizontal- Therapie entwickelt hat. Wir konnten uns ein Gerät ausleihen und begannen mit viel freundlicher telefonischer Unterstützung die Behandlung.

 

Die Erfolge zeigten sich schon am dritten Tag, erstes Kopfheben!! Von da an ging es voran, Weihnachten konnte er schon allein laufen!!! Das war unser schönstes Weihnachtsgeschenk! Sein Zustand verbessert sich immer weiter, wer keinen geschulten Blick dafür hat merkt gar nicht, dass er gelähmt war. Wir sind so dankbar für die Geduld und Hilfe, die uns zuteil wurde und genießen jeden Tag mit unserem Helden auf vier Pfoten! Dieser Bericht soll all denjenigen Mut machen, deren Tier die Schulmedizin nicht mehr helfen kann, gebt nicht auf!

U. und H. Sobol

 

 

Hufrehe

Sofortige Wirkung der Horizontal®-Therapie am Beispiel Hufrehe:

 

  • Direkte Weitstellung der Kapillaren
  • Anregung der Mikrozirkulation
  • Verbesserte Versorgung des betroffenen Gewebes, Förderung des Abtransportes von Stoffwechselprodukten - Entgiftung
  • Starke Erhöhung der Stoffwechselaktivität in behandelten Gebiet
  • Schmerzlinderung durch 7 Mechanismen

 

So werden nicht nur die entzündlichen Vorgänge direkt gelindert und die Durchblutung gefördert, sondern auch die starken Schmerzen schnell und gezielt reduziert. Der Regenerationsprozess wird stark beschleunigt.

Aber auch bei chronischer Hufrehe ist die HT äußerst wirksam, da sie stoffwechsel-aktivierende Vorgänge in hohem Grade
in Gang setzt.

 

HT Hufrehe Vorh.jpg

HT Pferdehuf.JPG

HT Hufrehe Nachh.jpg

13.10.2007                                                      09.11.2007